Bienengift – Informationen zum Naturprodukt

Video zum Thema Bienengift

Kurz-Informationen

Bitte haben Sie etwas Geduld: diese Seite ist gerade noch im Aufbau und bald verfügbar!

Fach-Informationen
Qualitätsversprechen

Qualität steht im Hause Schloßwald-Bienengut® an erster Stelle!

Für unsere Bienengift-Produkte verwenden wir ausschließlich Bienengift (Apitoxin) der Qualitätsstufe Grade1 mit höchster Reinheit und besonders hohem Melittin-Anteil.
Fachgerecht gewonnen, erzeugt und verarbeitet, unterliegen alle unsere Natur-Rohstoffe umfassenden Laboruntersuchungen, bevor diese in einem Endprodukt verarbeitet werden.

Sie dürfen sich darauf verlassen, dass Sie bei uns ständig kontrollierte Qualitätserzeugnisse 100% „Made in Germany“ erhalten!

Dafür verbürgen wir uns mit unserem Namen – Ihre Familien Stöhr & Stecher

Antworten auf häufige Fragen

Müssen Bienen für das Bienengift sterben?
Für die Gewinnung von natürlichem Bienengift muss selbstverständlich keine einzige Biene sterben! Im Gegensatz zum Kampf einer Biene mit Säugetieren, bleibt der Stachelapparat beim animierten Stich durch eine Membranfolie mit Berührung einer darunter liegenden Glasplatte nicht stecken. Die Biene bleibt völlig unverletzt. Auf diese Art kann das Gift der Biene für den Einsatz zur Förderung der Gesundheit beim Menschen absolut unbedenklich gewonnen werden.

Ihre Frage ist nicht dabei? Schreiben Sie uns – wir antworten Ihnen gerne!

Viele weitere interessante Hintergrundinformationen rund um das Thema „Bienengift“ und dessen Nutzen finden Sie in unserem Produktvideo, den Kurz- bzw. Fach-Informationen oder dem publizierten Fachartikel unseres Hauses.

Produkte mit Bienengift